Auch wenn man sich sicherlich nicht sofort etwas unter POS Design vorstellen kann, so lässt sich das doch leicht erklären. Gemeint sind bei vielen Anbietern Projekte, die immer auch Marken und Produkte bekannter machen sollen und das durch innovative Konzepte und Ideen. Das kann der Aufsteller sein, den man im Geschäft aufstellt, ebenso aber auch ein eigener Entwurf für ein neues Logo einer Marke, die man bekannter machen will. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig und gerade für viele Veranstaltungen gilt es, sich über diese Möglichkeit zu informieren. Projekte solcher Art sind immer spannend, weil man gemeinsam als Kunde mit dem Designteam auch Möglichkeiten erarbeitet oder eben manchmal nur eine grobe Richtung vorgibt, wie sich das POS Design gestalten soll. Das obliegt jedem, wie sehr er seine Ideen nur verwirklicht sehen will oder ob er dem Team einfach freie Hand lässt und die das Projekt alleine planen und umsetzen können. Es geht eben darum, Marken bekannter zu machen, Produkte richtig zu präsentieren, sich am Markt auch zu positionieren mit vielen neuen Konzepten und einem Design, welches einzigartig ist und was die Kunden im besten Fall so auch noch gar nicht gesehen haben. Dann kann sich das POS Design durchaus lohnen und gerade im Verkauf sieht man immer wieder Aufsteller und Aktionen, wo die Marken besonders kreativ vorgestellt werden. Man wendet sich also am besten an Designer, die schon gute Referenzen vorlegen können und deren Entwürfe auch vor Kreativität sprühen. Dann kann das gemeinsame Projekt sicherlich von Erfolg gekrönt sein.