Auf der Suche nach einem Fachgeschäft, wo die Beratung auch noch ordentlich ist, kann viel Zeit ins Land gehen. Anders geht es den Menschen in der näheren Umgebung vom naehpark Diermeier in Cham.

Dort kennen sich die Verkäufer gut mit dem Sortiment aus. Vor Ort können die Nähmaschinen ausprobiert werden und die guten Tipps gibt es nebenbei auch noch dazu. Das Unternehmen blickt auf eine mittlerweile rund 80 jährige Firmengeschichte zurück. Es ist also kein Startup Unternehmen, sondern vielmehr ein Traditionsbetrieb.

Das Team vor Ort ist freundlich und zuvorkommend. Das gilt auch bei einigen unentschlossenen Kunden. Auch handelt es sich nicht nur um reine Verkäufer. Das Personal lebt das Angebot. Das ist leider von den meisten Betrieben nicht zu behaupten.

In der hauseigenen Reparaturwerkstatt arbeiten geschult Mitarbeiter, welche sich auch mit der Nähmaschinentechnik auskennen und daher nicht ins Blaue raten müssen. So bekommt der Kunde seine geliebte Nähmaschine auch vollständig in Stand gesetzt zurück.

Schön ist auch die umfassende Lagerhaltung, welche sicherstellt, dass keine langen Wartezeiten auf ein Produkt entstehen. Wer nicht in der Gegend wohnt, der kann sich in dem Onlineshop vom naehpark Diermeier in Cham umschauen. Das Sortiment vor Ort wird wunderbar übersichtlich, in Kategorien eingeteilt, dem Interessenten präsentiert.

Es ist schön, dass es noch solche Handarbeitsfachgeschäfte gibt. Das Manko der Einzellage in Süddeutschland, gleicht das Unternehmen durch seine Onlinepräsenz hervorragend aus. Was würden die Menschen ohne Nähzeug machen? Die Kleidungsstücke müssten zu einem Nähservice gegeben werden und das ist recht teuer. Also doch einiges lieber selber machen.