Wenn es um Betrug geht, war die Menschheit schon immer findig. Von den alten Römern bis ins Hohe Mittelalter und in die Frühe Neuzeit wurden Ideen, Texte, Lieder oder handwerkliche Erzeugnisse kopiert und wiedergegeben.

 

Dem bunten Treiben gebieten in der modernen Welt Recht und Anwaltskanzleien wie dury.de Einhalt. Wer einen Text verfasst, eine Erfindung ans Tageslicht bringt oder einen Song dichtet, hat Rechte. Die Wahrung dieser Rechte ist nicht immer einfach. Leicht werden im Rahmen von akademischen Arbeiten mal ganze Passagen „versehentlich“ kopiert und ohne Zitat versehen. Musik oder fremde Software wird einfach mal so kostenlos im Download auf den eigenen PC oder MP3-Player verfrachtet. Zum Schutz der Urheber, Marken und geistigen Eigentums treten Rechtsanwaltskanzleien ein. Bei http://www.dury.de/ sind zahlreiche Beispiele– von Filesharingverfahren bis zu betrügerischen Zahlungsanschreiben– aufgeführt.

 

Besonders empfindlich ist der IT-Bereich. dury.de deckt das komplette Spektrum an it-recht für Unternehmen ab. Zu den Kernkompetenzen zählt die rechtliche Absicherung von Hard-und Software-Produkten mittels Schutzrechte. Für den Vertrieb, Einkauf von IT und Wartung von Software und Systemen, werden rechtsgültige Verträge und AGB-Werken individuell entwickelt. Weiterhin zum Kernportfolio im it-recht gehört bei dury.de die Beratung in IT-Projektverträgen.

 

Doch nicht nur für Unternehmen im Bereich IT ist eine Beratung hilfreich. Onlinerecht, das für den Betrieb von Online-Shops oder Websites die rechtlichen Rahmenbedingungen stellt, gehört gleichermaßen zum Leistungsportfolio. Ein fairer Pauschalpreis garantiert auch für kleine Shopbetreiber oder hart kämpfende Werbeagenturen eine hoch qualifizierte Beratung und einen Webseiten-Check. In dem Blog sind zahlreiche Tipps zur Vermeidung von Betrug sowie gerichtliche Urteile zur Information eingestellt.