Die UnternehmensBoerse Abos berät wenn eine Firma verkauft oder gekauft werden soll. Die 150 Partner, die mit dieser Firma zusammenarbeiten bieten hier Lösungen aus einer Hand. Es handelt sich hierbei um Unternehmensberater aus verschiedenen Sparten. Hat man einmal den Auftrag gegeben, einen Käufer für die eigene Firma zu finden, braucht man sich bis zum Vertragsabschluss um nichts mehr zu kümmern. Entscheidungen werden immer mit dem Auftraggeber abgesprochen.

 

Ein Unternehmensverkauf beginnt damit, dass abgeklärt wird, welche Vorstellungen man hat, was den Kaufpreis und die weitere Zukunft der Firma angeht. Auch wenn man die Firma verkauft, so liegt sie dem jetzigen Firmenchef oft sehr am Herzen und dieser möchte weiterhin, dass sie erfolgreich ist. Dies gilt nicht nur für einen Unternehmensverkauf, sondern auch für eine Übernahme. Oft sind Firmenchefs geneigt, den Marktwert ihrer Firma zu hoch anzusetzen, dies führt dann dazu, dass man einen Kaufpreis haben möchte, der niemals erreicht werden kann. Der Kaufpreis wird immer von Angebot und Nachfrage bestimmt.

 

Gerade in diesen Fällen ist es notwendig, jemanden an seiner Seite zu haben, der einen kompetent beraten kann. Dies ist bei der UnternehmensBoerse sicher. hier wird darauf geachtet, dass der richtige, zahlungsfähige Käufer gefunden wird, der das Unternehmen auch so führen wird, wie man es sich erwünscht hat. Die UnternehmensBoerse hat hier einige Firmen an der Hand. Diese UnternehmensBoerse hat sich auf mittelständische Unternehmen spezialisiert, die einen Jahresumsatz ca. 500.000 € haben. Es wird die komplette Investoren- und Unternehmensbetreuung angeboten.

 

Zu den Angeboten gehören Unternehmenskauf, Unternehmensnachfolge, Firmenübernahme, Firmenverkauf, Firmenkauf, Unternehmensbeteiligung, Kapitalbeteiligungen usw.